Bluesnacht 2013

52b85d067f099aca 690c2effdf38d37b

Veranstalter: Blue Note e. V. mit freundlicher Unterstützung der KSK Birkenfeld, der OIE u. dem Stadtjugendamt Idar-Oberstein
Presseankündigung vom 8. Oktober (Nahe-Zeitung)

Am Freitag 18. Oktober ist es wieder soweit: Die Idar-Obersteiner Bluesnacht steht an!

Eröffnet wird die Konzertnacht von der One Man Bluesband PHILIPP MÈNARD, der „Vollblutmusiker“ aus dem französischen Nantes hat sich mit Haut und Haar dem Phänomen „One-Man-Band“ verschrieben.Mit Schlagzeug, Gitarre und Mundhar-monika macht er jeder Band Konkur-renz. Auf den teilweise selber gebauten Instrumenten spielt der französische Sänger und Musiker Hits von vielen bekannten Bluesmusikern. An der Gitarre ein wahres Genie, interpretiert der Gründer der 70er Jahre Rock-Blues-Formation Tequilla nun Songs alter Blueslegenden, wie Big Bill Broonzy, Robert Johnson und Reverend Gary Davis, Jimi Hendrix oder Rory Gallagher mit seiner unverwechselbaren Note. Ganz in der Mississippi-Delta-Tradition vermag der Allround-Musiker mit musikalischer Kraft, Ausstrahlung und Persönlichkeit eine komplette Band zu ersetzen.

Als Top Act konnten wir die international bekannte HAMBURG BLUES BAND feat. MAGGIE BELL& MILLER ANDERSON gewinnen, die Formation steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden Roots Blues, der regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die Truppe um den Sänger Gert Lange vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditionsbewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie und sogar Ausflügen in den Jazz. Unter dem Motto „Friends For A LIVEtime“ ist die Band mit neuer CD auf Tour und konnte für die aktuelle Saison Maggie Bell und Miller Anderson verpflichten. Maggie Bell gehörte in der 70ern mit Ihrer Band „Stone The Crows“ zu den Top-Acts der Rockfestivals und in den USA feierte man sie als die englische Antwort auf Janis Joplin. Sie arbeitete in ihrer ellenlangen Karriere u. a. mit Größen wie Rod Stewart, Jimmy Page, Eric Burdon. Gitarrist, Sänger, Songwriter und Woodstock-Veteran Miller Anderson wurde1968 Mitglied der Keef Hartley Band, mit dem er fünf Alben aufnahm. Miller war ebenso Mitglied bei Savoy Brown, Stan Webbs Chicken Shack, Mountain, T-Rex, Donovan, der Spencer Davis Group, Mick Taylor, Roger Chapman und Jon Lord. Die Kombination von drei Lead-Sängern unterstützt von der famosen Rhythmustruppe Wallbaum/Becker (Spooky Tooth, Lake, Westemhagen, lnterzone, Chuck Berry) dürfte auf der Szene zur Zeit einzigartig sein.



Organisatorisches:

Die musikalische Auswahl haben wir in diesem Jahr im Zusammenspiel aller anwesenden Vereinsmitglieder demokratisch abgestimmt, danach mussten wir natürlich noch schauen welche Künstler überhaupt in unseren Breitengraden spielen können und wollen- umso mehr hat uns gefreut, dass zwei unserer Favoriten auch verfügbar waren! Wir freuen uns auf eine schöne Bluesnacht.

Weil in der gewohnten Spielstätte, der Turnhalle des VfL Algenrodter, länger als geplant umgbaut wird wird mussten wir uns nach einer Alternative umschauen- und sind in Neubrücke/Birkenfeld auf dem Umwelt-Campus fündig geworden. Die dortige Veranstaltungshalle bietet alles, was für Künstler und Besucher ein optimales Konzerterlebnis bietet sollte.

Hier könnt ihr euch Eindrücke zur 2012er Bluesnacht holen!

Advertisements

Veröffentlicht 7. Dezember 2013 von Jan