Archiv für die Kategorie ‘Allgemein

Hazmat Modine 17. Juli 2022

So, 17. Juli Konzert – Hazmat Modine – “Returns! Tour 2022”

Beginn: 20 Uhr, Ort: Messehalle in Idar-Oberstein

Eintritt: VVK 25 EUR • AK 29 EUR, VVK: blue.note.io@web.d

VVK: Schulz-Ebrecht (Oberstein), C. Schmidt & Co.(Idar), Tabakwaren Faust (Birkenfeld) oder direkt bei Blue Note: blue.note.io@web.de
unterstützt durch die Kreissparkasse Birkenfeld, die Stadt Idar-Oberstein, den Nationalparkkreis Birkenfeld, die Bürkle Stiftung Kirn und der Volksbank Hunsrück-Nahe eG

Die Band um Sänger, Gitarrist und Harmonikaspieler Wade Schuman braut eine kochend heiße Mixtur aus Blues, Rocksteady, Rock’n’Roll und Balkanmelodien. Der kompakte Sound entwickelt sich aus dem lässigen Zusammenspiel von Tuba, Trompete, Saxophon, Gitarre, Mundharmonika, Cimbalom, Steel-Gitarre und Schlagzeug. Besonders live sind Hazmat Modine ein atemberaubendes Erlebnis: Die Band überzeugt mit ungeheurer Spielfreude und Energie. Wie die Musiker lachend drauflos improvisieren, sich gegenseitig beflügeln und das Publikum zum Tanzen bringen, ist Musik gewordene Lebenslust. Die Tuba ersetzt dabei den Bass, Frontmann Wade Schuman singt wie ein liebeskranker Bluesman, Mundharmonika und Akkordeon kommen virtuos zum Einsatz. Die beiden Gitarren, Trompete und Schlagzeug entfernen sich weit von ihrer angestammten Funktion. Die unerwarteten instrumentalen Töne kommen aus der Violine, dem Cimbalon, einer hawaiianischen Steel-Gitarre, Kontrabass-Saxofon, Banjo und armenischer Duduk.  

Die Band konzertiert weltweit auf rennomierten Jazz,- Folk,- und Weltmusikfestivals wie beispielsweise dem Jazzfestival Berlin, dem Chicago World Music Festival USA oder dem Sayan Ring Festival in Sibirien.

Wade Schumann: Diatonic Harmonica, Guitar, Banjitar, Lead Voc

Erik Della Penna: Lead- und Background Voc., Banjo, Guitar

Joseph Daley: Sousaphone   

Patrick Simard: Percussion, Drums

Steve Elson: Baritone Sax, Tenor Sax, Clarinet, Duduk, Flute

Daisy Castro: Violin, vocals

Pamela Fleming: Trumpet, Flugelhorn

Für das leibliche Wohl sorgt das Frauen-Kulturnetzwerk 

Saarkult e.V. mit türkischen Leckerbissen. 

Veröffentlicht 26. Juni 2022 von julia in Allgemein, Ankündigung

Kultana 9. Juli 2022

Sa, 9. Juli – Kultana Open Air – Kultur am Nationalpark

Beginn: 17 Uhr, Ort: Gärtnerei Berg Morbach

Eintritt: VVK 27 EUR • AK 33 EUR, VVK: blue.note.io@web.de

Programm Kultana 2022

17 UhrKomisch makabre Gedichte von Morgenstern, Ernst Jandl u. a. mit Musik von Albert Koch an der Bluesharp, eine bemerkenswerte Liason von Literatur und Musik.

19 UhrThe Klezmer Tunes (Trio) Klezmer Musik, drei Vollblutmusiker, die die eingängigen Melodien aus der unendlichen Fundgrube der jüdischen Klezmermusik auf ihre ganz spezielle Weise verarbeiten. Das einzigartige Klangbild des Ensembles ist durch so unterschiedliche Einflüsse wie Jazz, Funk, Gypsy, Bossa Nova und Rock’n’Roll geprägt.

21 UhrBluesanovas 21st Century Blues 21 Uhr

• Sie haben sich in den letzten Jahren als absoluter Geheimtipp in Sachen Live-Musik bewiesen. „Alter Blues wird hier mit Inbrunst in lebendiges, neues Gewand verpackt und mit großartigem Entertainment in Perfektion zelebriert. Kurz: Retro, der sofort über das Ohr in die Beine geht.“ German Bues Award Winner 2021. Für das leibliche Wohl ist gesorgt, dazu werden ausgesuchte Weine angeboten.

Veranstaltungspartner: Kunst im Gewächshaus e. V, Kooperatjon mit Kulturzentrum Morbach, Freundeskreis Nationalpark und KAFF e. V.

Veröffentlicht 26. Juni 2022 von julia in Allgemein

Fr, 24. Juni – Konzert – Die Theapie

Beginn: 20 Uhr, Ort: Gewert’s Garten, Idar-Oberstein

Eintritt: VVK 15 EUR • AK 18 EUR, VVK: blue.note.io@web.de

Kooperation mit Kunsthaus Gewert

Jazz muss Ekstase auslösen, wenn es nach Arno Grußendorf und Jakob Seeber von Die Therapie geht. Zu oft gilt er als untanzbar, akademisch, elitär. Also ersetzen der Gitarrist und der Schlagzeuger Scheuklappen durch Innovation. Jazz mit stampfenden Beats und düsteren Synthieklängen. Die Therapie will das Genre mit einem 1000-Volt-Stoß aus der Dunkelheit ins Licht der Tanzflächen peitschen.

Was mit Bach und De la Soul begann, ist jetzt ein Amalgam aus Einflüssen: Eine Neugier und Grenzenlosigkeit, die sich der Londoner Szene um Tom Misch oder Yussef Dayes verbunden fühlt. Peitschende Breakbeats treffen auf wabernde Synthie-Rhythmen, gleisende Gitarrenfiguren schwingen sich durch Songs wie „Level“ oder reißen verzerrte Löcher in die Melodien von „Flase Flakes“. Rasend schnelle Soli verbinden sich mit den bedrohlichen Klängen düsterer Elektro-Clubs und lässigen Hip Hop-Beats. Der gewaltige, pompöse Sound dient einem einzigen Zweck: Das Publikum zu elektrisieren.

2018 wurde der Band das prestigeträchtige Stipendium des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now Berlin e. V. verliehen. Kurz darauf erreichte sie das Finale des Biberacher Jazzpreises und gewann beim Sparda Jazz Award 2019 den 2. Platz.

Arno Grußendorf – Gitarre
Mathei Florea – Keys
Conrad Steinhoff – E-Bass
Jakob Seeber – Schlagzeug

Veröffentlicht 6. Juni 2022 von julia in Allgemein

Abi Wallenstein Trio – Sa. 7. Mai 2022

Konzert von Abi Wallenstein Trio im Bürgerhaus Vollmersbach

Abi Wallenstein: Guitar, Vocals
Steve Baker: Harmonica, Backing Vocals
Martin Röttger: Schlagzeug

Beginn: 20 Uhr
Eintritt: VVK 15 EUR • AK 18 EUR

VVK: Schulz-Ebrecht (Oberstein), C. Schmidt & Co.(Idar), Tabakwaren Faust (Birkenfeld), bei Blue Note: blue.note.io@web.de
– in Kooperation mit KIV, Kultur in Vollmersbach

– unterstützt durch Kreissparkasse Birkenfeld, Stadt Idar-Oberstein, Nationalparkkreis Birkenfeld,
Bürkle Stiftung Kirn und der Volksbank Hunsrück-Nahe eG

Seit über 45 Jahren erobert Abi Wallenstein die Herzen
der Bluesfans. Sein einmaliger Fingerpickingstil ist eine faszinierende
Mischung aus Delta Blues und Rockelementen:
Druckvoll, rhythmisch und voller Spielfreude. Aber es ist
zuallererst Wallensteins Stimme, die begeistert. Sie klingt
heiser und rauchig, zaubert dennoch in ihre schwingenden
Töne so viel Herz und Seele, dass sie jeden technisch
noch so perfekten Gesang vergessen lässt.
An Abis Seite steht der britische Mundharmonika-Meister
Steve Baker. Die Fans lieben seinen innovativen melodischen
Stil, der Elemente aus der Blues-Tradition mit
Country, Folk, Funk Soul und Jazz verbindet. Er spielt sowohl
lyrisch und ruhig, als auch rockig und bissig und
erzeugt dabei eine kreative Spannung, die fasziniert.
Auch Rhythmusgeber Martin Röttger trägt mit seinen
mal explosiv-kraftvollen, dann wieder elastisch-weichen
Beats wesentlich zur Musik bei. Wie kein anderer versteht
er es, Wallensteins eigenwillige Grooves perfekt
aufzufangen und meisterlich zu unterstützen.
Das leichtfüßige Zusammenspiel
der drei Musiker führt
immer wieder zu grandiosen
Momenten, die sich aus dem
Improvisationsfluss spontan
ergeben. Statt steriler Perfektion
setzen die drei auf pure,
vertonte Emotion.
Abi Wallenstein: Guitar, Vocals
Steve Baker: Harmonica, Backing Vocals
Martin Röttger: Schlagzeug

Beginn: 20 Uhr
Eintritt: VVK 15 EUR • AK 18 EUR

VVK: Schulz-Ebrecht (Oberstein), C. Schmidt & Co.(Idar), Tabakwaren Faust (Birkenfeld)
oder direkt bei Blue Note: blue.note.io@web.de
Veranstalter: Blue Note e. V. in Kooperation mit KIV, Kultur in Vollmersbach
Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Kreissparkasse Birkenfeld,
die Stadt Idar-Oberstein, den Nationalparkkreis Birkenfeld,
die Bürkle Stiftung Kirn und der Volksbank Hunsrück-Nahe eG, http://www.bluenoteio.de


Veröffentlicht 4. Mai 2022 von julia in Allgemein

Jahresprogramm 2022

Das Jahresprogramm 2022 steht. Wir dürfen Sie und Euch auf hochkarätige musikalische Veranstaltungen in Idar-Oberstein, Birkenfeld, Hottenbach und Morbach aufmerksam machen.

Wir freuen uns auf gemeinsame kulturelle Leckerbissen. Ihr und Euer „BlueNote IO e.V.“

Veröffentlicht 6. April 2022 von julia in Allgemein