Autor-Archiv

Rückblick: Julian Sas & Band

Sonntag, 15.04.2018 – zur besten „Tatortzeit“, eine mit mehr als 150 erwartungsfrohen Besuchern, gut gefüllte Stadthalle – mit dem ersten Saitenanschlag, folgten rhythmische stampfende Tracks und damit den Einstieg in ein fulminantes Konzert: Julian Sas hatte das Publikum sofort auf seiner Seite und lässt es für 2 ½ Stunden nonstop, nicht mehr los.Konzert-Sas-2-1

Der Blues ist in Birkenfeld angekommen.

Der Niederländer Julian Sas, ausgezeichnet mit European Blues Award in der Kategorie bester Live-Musiker, zeigte an diesem Abend, warum er zu den besten Bluesgitarristen europaweit gehört.

Und er hatte mit dem Tastenvirtuosen Roland Bakker an HT-Piano und Hammond Orgel einen kongenialen Partner auf der Bühne, mit dem er sich oft in einen musikalischen Dialog begab, hier der unverkennbare Sound der Orgel und  dort die filigranen Saiteneskapaden von Sas.Konzert-Sas-4-1

Einer von vielen Höhepunkten des Abends. der wohl bekanntesten Song von Jimi Hendrix „Hey Joe“, auf 2.0 Bluesrockformat gebracht: Beifallssturm.

Das Quartett wurde vervollständigt durch den, für einen Bassisten äußerst aufgeweckte und temperamentvoll agierende, Fotis Anagnostou und leicht erhöht auf einem Podest„arbeitete“

der baumlange Rob Heijne am Schlagzeug, als sei der Teufel hinter ihm her.

Julian Sas präsentierte an diesem Abend einen Querschnitt durch seine bisher 15 veröffentlichten Alben und er verleugnete  keinesfalls, die ihn besonders inspirierenden „Gitarrenhelden“, an erster Stelle Rory Gallagher (kein Konzert ohne ein Stück von Rory) aber auch Anklänge an Carlos Santana oder Dickey Betts waren unüberhörbar.

Sas verstand es auch, das teilweise ekstatisch mitgehende Publikum in seiner ganzen Ausgelassenheit, zwischendurch mit einem langsamen Blues ( Coming Home) so zu fesseln, und gebannt seinem virtuosen und gefühlvollem Gitarrenspiel zu lauschen, um dann mit einem  dröhnenden Boogie erneut Geschwindigkeit aufzunehmen.

Zwei Zugaben – ein unvergesslicher Blues-Rock Abend.

Mit seiner Stadthalle verfügt Birkenfeld über einen Veranstaltungsraum, der nahezu alle Wünsche von Musikern, Besuchern und Veranstalter, erfüllt.

Eine geräumige Bühne, kurze Organisationswege, bequeme Bestuhlung, ein engagiertes und freundliches Bewirtungsteam (TV Birkenfeld) und nicht zu letzt ein begeisterungsfähiges Publikum(incl. Gästen aus Karlsruhe und Trier).

Und wenn dann noch Musiker wie die  Julian Sas Band das Publikum so begeistern, dann ist eine Fortsetzung mit Birkenfeld als Veranstaltungsort garantiert.

Konzert-Sas-Band

Advertisements

Veröffentlicht 25. April 2018 von julia in Allgemein, Rückblick

15.04.2018 Julian Sas in Birkenfeld

 

JulianSas-2018Den niederländischen Blues-Gitarristen Julian Sas kann man getrost als einen der angesehensten seiner Art in Kontinentaleuropa bezeichnen. Dank seines musikalischen Elternhauses ist Sas schon früh mit Jimi Hendrix, Alvin Lee, Peter Green und natürlich dem Gitarrengott Rory Gallagher in Kontakt gekommen: „Der Held für mich schlechthin ist Rory Gallagher. Zwischen 1987 und 1992 hab ich ihn insgesamt 21 mal live gesehen.“Kein Wunder also, dass Coverversionen seines Heroen zum Programmbestandteil eines jeden Konzerts gehören. Mit mittlerweile 15 Album veröffentlichungen hat Sas natürlich auch genug eigenes Material in der

Pipeline. Darunter sein jüngster Tonträger mit dem bezeichnenden Titel „Feelin’ Alive“. Es ist geprägt von Blues, Bluesrock, Soul und Boogie , gespickt mit starken und schweren Hammondorgel-Sounds, schneidenden Gitarrensoli und starken Grooves. Das neue Live-Album erhielt überragende Kritiken und wird nun im Rahmen seiner Tournee präsentiert. Daneben werden natürlich auch Stücke von seinen früheren Werken aufgeführt.
Stadthalle, 55765 Birkenfeld, Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: VVK 13,95 EUR • TK 15 EUR

VVK: ticket-regional.de und direkt bei Blue Note: udhochreuther@gmx.de

Veröffentlicht 28. Februar 2018 von julia in Allgemein, Ankündigung

Ausblick auf das Jahr 2018

Die Mitglieder des Blue Note Vereins haben mitentscheiden, welche Bands 2018 in die Region geholt werden.

Auf der Mitgliederversammlung im Januar 2018 gewählt, aus fünfundzwanzig Demovideos, die der Vorstand aus mehr aus fünfzig Angeboten von Live Musik der verschiedensten Musikgenres und Interpreten, voraus gewählt hatte.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und die Jazz- und Bluesfreunde der Region können sich für 2018 auf ein abwechslungsreiches Live Konzert Angebot freuen.

Bisher stehen als Termine fest:

15. April 2018 in der Stadthalle Birkenfeld Julian Sas Band (NED)

27. Oktober 2018 Blues Nacht-Spezial in der Messehalle u.a. mit Thorbörn Risager +The Black Tornado  (DK) u.a.

4. November 2018 in Kooperation mit dem Kulturamt der Stadt Idar-Oberstein, „Jasmin Tabatabai + Daniel Klein Quartett“

Los get es am 18.Februar 2018 um 11 Uhr im Gewächshaus. Als erste Veranstaltung in diesem Jahr in der  Baumschule+Gärtnerei Fuchs, eine Jazzmatinee mit Hemmi Donie: Trio Session mit RhythmJazz von Blues bis Fusion.

Bei Interesse an einer aktiven Mitarbeit, oder einfach einer unterstützenden Vereinsmitgliedschaft, aber auch nur Informationen zum  aktuellen Programm finden sich hier auf der Webseite oder Email an: udhochreuther@gmx.de Dieter Hochreuther, Blue Note e.V.

Veröffentlicht 31. Januar 2018 von julia in Allgemein, Ankündigung, Presse, Verein

Rückblick auf das Jahr 2017

Freischlader und Andersen bei der Blues Nacht Spezial 2017

Der Verein konnte 2017 wieder einen Beitrag zum kulturellen Angebot in der Region zu leisten. Die folgenden Veranstaltungen standen auf dem Programm 2017:

Den Auftakt bildete eine Jazzmatinee in der Baumschule Fuchs mit Tibor Eichinger & Stefan Varga (HU/DE)

Im März 2017wurde in der Kreissparkasse und am UCB die Fotoausstellung von Martin Feldman „Further up on the road“ gezeigt und in der Halle am Campuus fand Konzert mit der regionalen Band Village Blues statt.

Im April folgte die Gitarrennacht mit Ian Melrose, Biber Herrmann und Peter Finger mit rund 220 Besuchern im Stadttheater Oberstein. Im Juni ein Konzert mit US-Bluesmusiker Big Monti Amundsen und Band im Saal Collet in Kirnsulzbach

Im Juli 2017 sorgte die Band Gangkino Circusmit ihrem Musikkabarett für einen unvergesslichen Abend im vollbesetzten Zirkuszelt

Im August 2017 kooperierte der Verein mit dem Kulturverein „Kultur im Gewächshaus“ und der Gärtnerei Berg für ein Veranstaltungswochenende KULTANA,  das Programm bestehend aus einem Ringelnatz-Programm, Pink Parthe und Jim Dandies  und der Bigband MORE THAN SWING.

Im Rahmen des Kultursommers fand auf dem Schloss Oberstein

ein Konzert mit Pockets full of changestatt. Stehende Ovationen gaben den Veranstaltern Recht – einen Volltreffer in der Programmauswahl gelandet zu haben..

Zum Jahresabschluss, bescherte sich  der Verein zum 5-jährigen Jubiläum, eine Bluesnacht-Spezial in der Messehalle Idar-Oberstein, mit Mike Andersen als auch Henrik Freischlader und Band, einen großen Erfolg.

 

Auf der Jahreshauptversammlung des Blue Note Vereins wurde die gute und wichtige Zusammenarbeit mit den verschiedenen Kooperationspartnern: Stadtjugendamt, Kulturamt , ASTA Umweltcampus und Verein Kunst im Gewächshaus, hervorgehoben.

Ein besonderer Dank gilt den finanziellen Förderern: Kreissparkasse Birkenfeld, Volksbank Hunsrück/Nahe, Bürkle Stiftung Kirn, Stadt Idar-Oberstein, Kreis Birkenfeld und der OIE, ohne deren Unterstützung das umfängliche Programm nicht möglich wäre.

Und, es wurde neu gewählt: Dieter Hochreuther (1.Vorsitzender), Wolfgang Späth (2.Vorsitzender), Brigitte Späth (Finanzen), Sabine Moser (Schriftführerin) sowie Volker Enke, Julia Besand, Kai Braunschedel, Michael Weber und Ralf Kolanowski als Beisitzer.

 

Veröffentlicht 31. Januar 2018 von julia in Allgemein, Presse, Rückblick

Bluesnacht spezial 2017 – Fotos von Kimmer

Hendrik Freischlader und Mike Andersen gaben in der Messehalle Idar-Oberstein am 11.11.2017 ein beeindruckendes Konzert. Zur Freude der Gäste standen die zwei Bands am Ende des Konzertes gemeinsam auf der Bühne. Alle Bildrechte liegen bei FPA Kimmer, http://www.fpa-kimmer.de

Diese Diashow benötigt JavaScript.


	

Veröffentlicht 1. Januar 2018 von julia in Allgemein, Bluesnacht, Rückblick

30. Bluesnacht 2016 – Fotos von Fotograf Kimmer

John Primer & Band und Meena Cryle u. Chris Fillmore Band waren die Bands auf der 30. Bluesnacht am 26.11.2016.

Galerie Teil 1: John Primer & Band

Fotorechte (c) FPA Kimmer, http://www.fpa-kimmer.de

 

Galerie Teil 2: Meena Cryle u. Chris Fillmore Band

Fotorechte (c) FPA Kimmer, http://www.fpa-kimmer.de

Veröffentlicht 1. Januar 2018 von julia in Allgemein, Ankündigung, Bluesnacht

30. Bluesnacht 2016 – Fotos von GDi

John Primer & Band und Meena Cryle u. Chris Fillmore Band waren die Bands auf der 30. Bluesnacht am 26.11.2016.

Fotorechte (c) Gerhard Ding

 

 

 

Fotorechte (c) Gerhard Ding

 

 

Veröffentlicht 1. Januar 2018 von julia in Allgemein, Bluesnacht, Rückblick